Informationen der Kirchgemeindeversammlung

Kirchbürgerversammlung 2019<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-thal-lutzenberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>12</div><div class='bid' style='display:none;'>1224</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

vom 17. März 2019
Präsidentin Melanie Tobler Dudler konnte am Sonntag, 17.03.2019 nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr in der evangelischen Kirche Buechen 66 Kirchbürger/innen begrüssen. Dies entspricht einer Stimmbeteiligung von 3,65%.

Die Geschäfte konnten sehr speditiv behandelt werden, da sie bereits an der Vorversammlung vom 12. März 2019 erläutert wurden.

Die Jahresrechnung 2018 sowie die Anträge der Geschäftsprüfungskommission - Betriebs- und Vermögensrechnung des Jahres 2018 mit einem ausgeglichenen Ergebnis sowie die Anträge der Kirchenvorsteherschaft über Budget und Steuerfuss für das Rechnungsjahr 2019 zu genehmigen - wurden einstimmig angenommen.

Die Kirchenvorsteherschaft beantragte, das Budget 2019 mit einem ausgeglichenen Ergebnis und Steuersätzen von 28% für Thal und 0.72 Einheiten für Lutzenberg zu genehmigen. Auch dieser Geschäftspunkt wurde ohne Gegenstimme genehmigt.

Weiters kamen zwei Anträge der Kirchenvorsteherschaft zur Abstimmung:

Antrag: Anpassung Besitzverhältnisse Parit. Kirche Thal
Seit vielen Jahrzehnten sind die Besitzverhältnisse der Paritätischen Kirche Thal grundbuchamtlich wie folgt geregelt: 2/3 Evang. und 1/3 Kath.
Diese historisch fixierte Aufteilung entspricht weder den aktuellen Mitgliederzahlen der Konfessionsteile noch der effektiven Nutzung der Kirche. Zudem werden seit vielen Jahren die mit dem Betrieb und Unterhalt anfallenden Kosten je hälftig getragen. Die gelungene Sanierung der Kirche war auch deshalb möglich, da sich der Verwaltungsrat der kath. Kirchgemeinde für die hälftige Kostenübernahme bereit erklärt hat.
Um für zukünftige Renovationen eine klare und der Nutzung Rechnung tragende Aufteilung vollziehen zu können, beantragte die Kirchenvorsteherschaft, die Besitzverhältnisse der Kirche Thal anzupassen. Jeder Konfessionsteil soll ein Miteigentum von 50% an der Kirche haben.
Dieser Antrag wurde mit 5 Gegenstimmen angenommen.

Antrag: Anpassung Waschhausgesellschaft Henggarten
Die Kirchgemeinde ist Mitglied der inaktiven Waschhausgesellschaft Henggarten und hat daraus ein Mitbenützungsrecht an der Liegenschaft Nr. 1320 neben dem bisherigen Feuerwehrdepot in Thal.
Herr Hansjakob Tobler möchte das Objekt übernehmen. Dies bedingt die Löschung aller Dienstbarkeiten und das einstimmige Einverständnis aller Gesellschafter zu einer Übertragung.
Die Kirchenvorsteherschaft beantragte, dieser unentgeltlichen Übertragung zuzustimmen. De Kirchbürger/innen genehmigten diesen Antrag einstimmig.

Die allgemeine Umfrage wurde nicht genutzt, so konnte die Kirchgemeindeversammlung bereits um 10.55 Uhr geschlossen werden.
Bereitgestellt: 18.03.2019    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch