Wo isch...

Kuppel Thal<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-thal-lutzenberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>12</div><div class='bid' style='display:none;'>733</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

...de Thaler Chilegüggel?
Barbara Köhler,
Haben Sie’s bemerkt: Jetzt kräht er nicht mehr – unser Wetterhahn. Er hat sich samt Wetterfahne
auf und davon gemacht.

Genauer ging das so: Am 3. Mai wurde fachmännisch und feierlich alles Güldene vom
Kirchdach geholt – auch die goldenen Kugeln. Dabei klärte sich endlich die im Vorfeld so
heiss und viel diskutierte Frage auf, ob sich etwa in diesen Kirchturmkugeln Dokumente befinden oder nicht. Leider fanden sich keine mehr. Doch Felix Ammann wusste Bescheid: Im Jahre 1978 wurden - zumindest unsere Dokumente – nach Abschluss der Renovationsarbeiten
in eine der Wände der damals neu entstandenen Sakristei eingemauert. Als kleinen Trost
gab es für die wackeren Zwölf, die es gewagt hatten, das ca. 40 Meter hohe Turmgerüst zu
besteigen, eine süsse Entschädigung: Es Täfeli Schoggi.
Wir freuen uns, wenn es dann wieder goldig von der Kirchtumspitze blitzt.
Pfrn. Barbara Köhler
Autor: Jnes Sarcinella     Bereitgestellt: 15.05.2017     Besuche: 18 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch