Maria Magdalena – und andere Frauen um Jesus

Maria Magdalena<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-thal-lutzenberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>12</div><div class='bid' style='display:none;'>1214</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Dienstag, 5. März um 19 Uhr im KGH Thal
Welche Bedeutung hatten Frauen wie Maria Magdalena,
Jesu Mutter Maria oder die Prophetinnen und Apostelinnen in den paulinischen Gemeinden zu ihrer Zeit?

Über Maria Magdalena sind viele Legenden und Gerüchte im Umlauf:
Sie sei die Geliebte Jesu gewesen, eine Prostituierte – oder auch: die erste weibliche Apostelin, die vom Kreis um Petrus zum Schweigen gebracht worden sei.

Was steckt hinter diesen Theorien? Was steht wirklich in den biblischen Texten?
Was können wir daraus lernen?

Die Theologin Andrea Anker – Pfarrerin in Teufen – referiert zu diesen Fragen und stellt den Bezug zu aktuellen Diskussionen her.

Dienstag – 5. März
im KGH an der Tobelmülistrasse 9
um 19.00 Uhr
Bereitgestellt: 01.02.2019    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch